koszyk0 sztuk  
user Zaloguj
Zapowiedźcc72741
Back cover pokaż tył okładki

Wydawnictwo: Challenge Classics
Nr katalogowy: CC 72741
Nośnik: 3 SACD
Data wydania: grudzień 2017
EAN: 608917274127
115,00zł
na zamówienie
Zamów
Nasze kategorie wyszukiwania

Epoka muzyczna: 20 wiek do 1960
Obszar (język): niemiecki
Rodzaj: opera

SACDHybrydowy format płyty umożliwia odtwarzanie w napędach CD!

Strauss: Der Rosenkavalier

Challenge Classics - CC 72741
Wykonawcy
Chorus of Dutch National Opera
Netherlands Philharmonic Orchestra / Marc Albrecht
Nagrody i rekomendacje
 
ICMA Award Nomination
 
CD 1 - Erster Aufzug:
Einleitung
Wie du warst!
Der Feldmarschall sitzt im krowatischen Wald
Selbstverständlich empfängt mich Ihre Gnaden
Macht das einen lahmen Esel aus mir?
Drei arme, adelige Waisen
Di rigori armato il seno
Mein lieber Hippolyte
Da geht er hin, der aufgeblas’ne, schlechte Kerl
Ach! Du bist wieder da?
Die Zeit, die ist ein sonderbar’ Ding

CD 2 - Zweiter Aufzug:
Einleitung
Ein ernster Tag, ein großer Tag!
In dieser feierlichen Stunde der Prüfung
Presentation of the Rose
Mir ist die Ehre widerfahren
Ich kenn’ Ihn schon recht wohl
Jetzt aber kommt mein Herr Zukünftiger
Hab’ nichts dawider
Mit Ihren Augen voll Tränen
Herr Baron von Lerchenau!
Da lieg’ ich!

CD 3 - Dritter Aufzug:
Einleitung und Pantomime
Hab’n Euer Gnaden noch weitre Befehle?
Nein, nein! I trink’ kein Wein
Wie die Stund’ hingeht
Halt! Keiner rührt sich!
Ihre hochfürstliche Gnaden, die Frau Fürstin Feldmarschall
Ist halt vorbei
Mein Gott! Es war nicht mehr als eine Farce
Heut oder morgen oder den übernächsten Tag
Marie Theres’! - Hab’ mir’s gelobt, ihn lieb zu haben
Ist ein Traum, kann nicht wirklich sein
During the mid 18th century, there was a popular genre of painting called the capriccio. It featured imaginary topographical scenes in which various elements, largely architectural, were brought together as never possible in real life. They offered dazzling views and set the imagination in a spin. Hugo von Hofmannsthal and Richard Strauss’s Der Rosenkavalier is the operatic equivalent, for in its re-creation of ‘the old Vienna under the Empress Maria Theresia’ – the very period in which the genre of the capriccio flourished – it juxtaposes seemingly distinct elements, such as 18th-century social conventions, 19th-century waltzes and 20th-century thinking. Following Hofmannsthal’s lead, Strauss constantly switches between the lyrically symphonic and the downright bawdy in the opera.

Five Stars by bachtrack.com: Marc Albrecht, once again presented his platinum Strauss credentials…The Netherlands Philharmonic, playing with dreamlike ease, tugged at the heart with airborne woodwinds and shapely violin lines, stopping a hair’s breadth away from full extravagance. This introspective restraint created a tenseness throughout, rendering the emotional climaxes all the more powerful.

Recorded by The Audio Video and Media department of Dutch National Opera & Ballet, 16, 19, 24 & 27 September 2015. Live recording by Dutch National Opera

Zobacz także:

  • CDA 68185
  • ALC 1346
  • PH 292035
  • CDA 1819
  • ECL 1404
  • CDA 68205
  • OC 1854
  • ACC 26408
  • EPRC 027
  • ACD 22747